Aktion „Montagsluther“

Wöchentliche Bilder, Bücher, Medientipps rund um Martin Luther

Das Zentralarchiv und die Bibliothek und Medienzentrale der Evangelischen Kirche der Pfalz in Speyer bieten seit Auftakt des 500-jährigen Reformationsjubiläums wöchentlich Lutherbilder und Lutherthemen aus ihrem reichhaltigen Fundus an.Zum Reformationstag am Montag, 31. Oktober 2016, startete das Angebot auf der Homepage der Pfälzischen Landeskirche programmatisch mit dem Thesenanschlag im Lutherfenster der Gedächtniskirche Speyer. Das Bildprogramm der Fenster liest sich wie ein Bilderbuch des Protestantismus, wobei Motive aus der Bibel mit der Reformationsgeschichte in Beziehung gesetzt sind. Weitere Bilder aus diversen Orten und Zeiten sind jeweils im montäglichen Wechsel im Internet zu sehen: www.reformation2017.evpfalz.de.csm_2016_12_12lutherkirche

„Kein Reformator wurde so oft abgebildet wie Luther. Die Motive und ihr historischer Hintergrund zeigen eindrücklich, wie stark Luther das Bildgedächtnis der Deutschen geprägt hat“, erklärt Gabriele Stüber. Die Leiterin des Archivs ist Initiatorin des Angebots und Mitherausgeberin der Wanderausstellung und des Katalogs „Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten“.

Abb.: Posaunenengel auf dem Turm der Martin-Luther-Kirche, Neustadt/Weinstraße Anneliese Welker-Stahel (1922 – 2010), Lambrecht 1987/88, Foto: Andreas Kuhn, Neustadt/Weinstraße

Neuerscheinungen haben Karin Feldner-Westphal und Robert Zobotke von der Bibliothek und Medienzentrale im Blick. „Beinahe stündlich erscheinen neue Bücher oder Filme, da fällt es nicht leicht, den Überblick zu behalten“, stellen die beiden fest und versuchen, wöchentlich eine anregende Auswahl zu treffen. Ergänzt wird das Angebot durch Lutherworte, die Pfarrer Ulrich Kronenberg aus Limburgerhof seinem Zitatenschatz entnommen hat.

Der sogenannte „Montagsluther“ ist auf der Startseite der Landeskirche www.evkirchepfalz.de sowie auf der Seite zum Reformationsjahr www.reformation2017.evpfalz.de zu finden.

Weitere 100 Lutherbilder aus ganz Deutschland enthält die Publikation von Andreas Kuhn und Gabriele Stüber: „Lutherbilder aus sechs Jahrhunderten“. Herausgegeben im Auftrag des Verbandes kirchlicher Archive, Evangelische Kirche in Deutschland, 2016. Sie ist erhältlich im Buchhandel und über das Zentralarchiv der Evangelischen Kirche der Pfalz.

Hintergrund: Allein der Glaube. Ein Gedanke, der seit 500 Jahren Menschen bewegt. Allein vor Gott stehen. Wie Martin Luther. Frei sein. Selber glauben, denken, handeln. Mit Luthers 95 Thesen 1517 in Wittenberg hat die Reformationsbewegung Kirche und Welt erfasst. Bis heute. Im Jahr 2017 wird national, international und ökumenisch nach den reformatorischen Kräften in Kirche und Gesellschaft gefragt. Glaubensfreiheit und Gewissensfreiheit bilden den Schwerpunkt der Evangelischen Kirche der Pfalz. Der Europäische Stationenweg gastiert vom 8. bis 11. April 2017 in der Stadt der Protestation, in Speyer. Neben diesem Höhepunkt sind zahlreiche weitere Veranstaltungen, Ausstellungen, Aktionen und Gottesdienste in den Gemeinden geplant. Im Jahr 2018 feiert die Landeskirche ihr 200-jähriges Jubiläum als „Kirche der Union“.

Zum obigen Lutherbild: Posaunenengel. Auf der Martin-Luther-Kirche Neustadt/Weinstraße
Nach dem mit großem Aufwand und nationalem Pathos begangenen Jubiläum zum 400. Geburtstag Martin Luthers 1883, entstehen deutschlandweit zahlreiche Lutherkirchen. In der Pfalz war man mit der Bezeichnung aufgrund der besonderen, unierten Kirchengeschichte, relativ zurückhaltend. Immerhin tragen heute zwölf Kirchen und ein Gemeindezentrum den Namen des Reformators. Neben Neustadt beispielsweise auch in Schifferstadt, Haßloch, Pirmasens, Erbach oder Kaiserslautern. Die im Zweiten Weltkrieg zerstörte Lutherkirche in Ludwigshafen-Mitte ist heute Mahnmal und Begegnungsstätte mit einem Kirchencafé. Das Motiv des Posaunenengels ist als Klappkarte erhältlich im Zentralarchiv der Ev. Kirche der Pfalz. http://www.zentralarchiv-speyer.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s