Verabschiedung der EZA-Leiterin Dr. Christa Stache

P1060990k

Dr. Christa Stache mit einigen Gästen bei ihrer Verabschiedung: Prof. Dr. Hans Otte (Ltd. Archivdirektor Landeskirchliches Archiv Hannover), Dr. Michael Häusler (Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Archive und Bibliotheken in der EKD) und OKR Dr. Gerhard Eibach (Kirchenamt der EKD), v.l.n.r. (Foto: Mur)

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am Sitz der Union Evangelischer Kirchen (UEK) in der Berliner Jebensstraße sowie in Anwesenheit zahlreicher geladener Gäste wurde die langjährige Leiterin des Evangelischen Zentralarchivs in Berlin, Dr. Christa Stache, am 14. März 2013 in den Ruhestand verabschiedet. Zum Abschied wurde ihr eine Festschrift gewidmet: Martin Greschat/ Wilhelm Hüffmeier (Hg.): Evangelische Christen im geteilten Deutschland. Die 50er Jahre. Festschrift für Christa Stache, Leipzig 2013.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s